Wo wir unsere Praxisphase absolvieren

Nicht mehr lange, dann steht unsere Praxisphase vor der Tür. Im Wintersemester werden wir alle für 18 Wochen Praxisluft schnuppern und wild verteilt in Deutschland unsere Praktika absolvieren. Manch einer von uns fängt sogar schon im Juli an. Hier haben wir für euch zusammengefasst, wo manche von uns gelandet sind.

“Ich verbringe vier Monate beim Oetinger Kinderbuchverlag in Hamburg. Abgesehen vom nordischen Klima und der schönsten Stadt der Welt reizt mich vor allem die Verknüpfung großartiger Kinderliteratur mit Corporate Publishing, dem Schwerpunkt meines Praktikums.” Stella

“Nach vier Jahren mehr oder weniger Teilzeitbeschäftigung verlasse ich “das Nest” und gehe nach Berlin,. Ich freue mich sehr, dass ich bei Juniqe mein Praktikum machen kann. Dort werde ich z.B. bei der Evaluation versch. Kommunikationsmittel und -wege mitarbeiten und hoffe auf spannende neue Einblicke und Erfahrungen.” Clara

“Mein Praxissemster absolviere ich beim IG Metall Vorstand in Frankfurt am Main. Da ich vor meinem Studium eine Berufsausbildung im Bereich Metall abgeschlossen habe, bedeutet das für mich eigentlich: “back to the roots”. Im Praktikum selbst bin ich in der digitalen Abteilung der IG Metall und werde ein größeres Projekt [ noch geheim 😉 ] mitbetreuen.” Flo

“Für die Master-Praxisphase zieht es mich ins schöne München, genauer gesagt in die Redaktion red! von ProSieben. Ich möchte nach dem Studium sehr gerne redaktionell arbeiten und mit diesem Praktikum einen weiteren wichtigen Grundstein dafür legen. Da ich im letzten Semester zu Social TV geforscht habe, interessiert mich dabei natürlich besonders, wie weit der Social TV-Gedanke bei red! bereits fortgeschritten ist.” Fabienne

“Meine Praktikumsphase nutze ich, um in zwei völlig unterschiedliche Unternehmen hinein zu schnuppern. Die ersten 3 Monate war ich bereits bei dem Frankfurter&Berliner Start-Up schülerpilot.de und konnte dort sowohl redaktionell arbeiten, als auch meine ersten PR-Erfahrungen sammeln. Im Oktober geht es dann weiter bei Arte in Mainz. Auf den Arbeitsalltag dort bin ich sehr gespannt und freue mich auf die redaktionelle Arbeit.” Hannah

“‘Einmal die volle Ladung PR, bitte!’, dachte ich mir, als ich mich auf einen Praktikumsplatz bei Ketchum Pleon beworben habe. Die internationale PR-Agentur vertritt Themen rund ums gute Leben: Essen, Trinken und Reisen. Ich freue mich aufs Konzeptionieren, Texten und viele neue Eindrücke.” Sonja

Ich mache mein Praktikum beim Bayrischen Rundfunk – zur Hälfte in der Nachrichtenredaktion (Radio), zur anderen in der Sportredaktion (Fernsehen). Mich interessiert vor allem , wie der BR seine klassischen Formate, wie zum Beispiel “Blickpunkt Sport”, online begleitet und wie weit dort der digitale Wandel fortgeschritten ist.” Thomas

“Ich werde die Hälfte der Praxisphase in der Sportredaktion der Frankfurter Rundschau verbringen – und bleibe also hier im Rhein-Main-Gebiet. Ich freue mich darauf, den Alltag in der Redaktion zu erleben.” Paul