Schließlich sind wir alle nur Menschen

Die vorlesungsfreie Zeit hat begonnen, nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Wir könnten jetzt noch mal mit euch, unseren Lesern, über die Klimakonferenz, den NSU-Prozess oder den CDU-Parteitag diskutieren. Aber wir möchten euch diesmal lieber ein bisschen unterhalten und ein weihnachtliches Lächeln ins Gesicht zaubern. Hierbei nehmen wir uns Journalistinnen und Journalisten mal selbst aufs Korn. Wir wünschen frohe, besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016! Wir freuen uns auf nächstes Jahr 🙂

Von Fabienne Sygulla und Tanja Duda

Wir haben ein paar Posts der Facebook-Seite “Perlen des Lokaljournalismus” zusammengestellt. Wir sind alle nur Menschen – aber lustig ist es trotzdem. Läuft!

 

So nennt man im Münsterland die Nacht nach der feucht-fröhlichen Weihnachtsfeier. – Dank an Martin Gerhardy.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Montag, 14. Dezember 2015

Also wer fährt jetzt und wer trinkt? Vielleicht hätte uns das die Redaktion vor dem Feierabend-Glühwein erklären sollen…

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wirklich zauberhaft. Ein Eldorado für Weihnachts-Hasser. – Dank an Andrea Bockers.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Mittwoch, 9. Dezember 2015

Suchen’s sich halt eine aus… – Dank an Maria Pentzold.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Mittwoch, 2. Dezember 2015

Der wartet seit zwei Monaten? Da muss einem doch der Arm einschlafen. – Dank an Pascal Gerlach.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Samstag, 17. Oktober 2015

Kannibalismus als deutsche Leitkultur. – Dank an Frank Krieger.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Freitag, 16. Oktober 2015

Seit der umstrittenen Aussage von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nehmen auch Lokaljournalisten immer häufiger das Bäh-Wort in den Mund. – Dank an Theodor Basher.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Samstag, 5. September 2015

Falsch! Von 40 auf 60 – das sind doch 20 Prozent! – Gefunden von Hugo Deitemann.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Mittwoch, 2. September 2015

Mensch, was die Polizei bei solchen Pokerrunden so alles findet! – Dank an Patrick Merck.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Dienstag, 11. August 2015

Das erinnert mich an “Radio Eriwan”: Im Prinzip war die Meldung korrekt, irgendetwas brach zusammen. – Dank an Timo Schpunkt.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Dienstag, 4. August 2015

Scheißwetter, Scheißhitze, Scheißperlen. – Dank an Andreas Forster.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Samstag, 1. August 2015

Das erinnert mich an eine Überschrift, die wir hier auch schon hatten: “Junge Menschen und Frauen…”. – Dank an Sven Seibert.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Mittwoch, 22. Juli 2015

Unklar blieb darüber hinaus, wie viele Borkenkäfer und Ameisen bei der Kollision mit dem Baum ums Leben kamen. – Dank an Robert Hastung.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Mittwoch, 1. Juli 2015

Besser ist es allerdings, die Kinder nicht vorzubereiten, sondern frisch zu kochen. – Dank an Nora Emanhcan.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Montag, 29. Juni 2015

Dem ZDF wurde ja schon immer eine gewisse Nähe zu den Konservativen nachgesagt. Aber dass es schon so weit gekommen ist… – Dank an Claus Mellinger.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Freitag, 15. Mai 2015

Da wurde wohl ein Wechstabe verbuchselt.

Posted by Perlen des Lokaljournalismus on Donnerstag, 19. Februar 2015