Internet of Things – Anwendungsbereiche und Chancen in PR & Marketing

“Digitalisierung”, “Big Data”, “Internet of Things”, “Künstliche Intelligenz” (KI) – Begriffe, die uns immer häufiger begegnen. Oftmals ist aber gar nicht so richtig klar, was es damit nun konkret auf sich hat. In unserem Kolloquium haben wir, Tom Weimar (@weimartom) und Julia Anna Moor (@moorjul), das Thema “Internet of Things” näher beleuchtet und die Chancen und Möglichkeiten in den Bereichen PR und Marketing diskutiert.

Von Julia Moor und Tom Weimar

→ weiterlesen

Gedanken zum Internationalen Tag der Pressefreiheit

Sie tun doch nur ihre Arbeit. Journalisten auf der ganzen Welt begeben sich täglich in die Schusslinie, decken Missstände auf und hinterfragen kritisch. Geschätzt werden sie jedoch nicht überall. Ganz im Gegenteil. In vielen Ländern müssen Journalisten bei der Ausübung ihrer Pflicht um ihr Leben und das ihrer Familie fürchten, werden eingesperrt oder im schlimmsten Fall ermordet. Heute, am Internationalen Tag der Pressefreiheit, gedenken wir Journalisten aus der ganzen Welt, die dennoch nicht resignieren. Die es sich weiter zur Aufgabe machen, uns die Welt so zu zeigen, wie sie wirklich ist.

Mit Tweets und Stimmen aus unserem Studiengang wollen wir zeigen: Darum ist Pressefreiheit so wichtig. Das bedeutet sie uns. Dafür stehen wir ein.

→ weiterlesen

Der Journalist als Marke?

Als wir uns im vergangenen Semester mit diesem Thema beschäftigt haben, wurde uns schnell bewusst: Der Begriff „Marke“ ist problematisch. Er hat etwas Werbendes und wird von Journalisten meist abgelehnt. Eine Alternative musste her. Wir fragten uns: Was macht eine gute Marke aus? Klar, sie ist eindringlich, hat einen hohen Wiedererkennungswert, doch vor allem ist sie eines: im Zielmarkt immer präsent. Was wir wollen, ist also mehr Sichtbarkeit für Journalisten zu schaffen.

→ weiterlesen

Der Fall Diekmann

Im Zweifel für den Angeklagten. Dieser Ausspruch ist eines der Grundprinzipien bei Strafverfahren. In die Praxis übersetzt bedeutet das: Sofern einem Angeklagten die Straftat, derer er verurteilt werden soll, nicht nachgewiesen werden kann, gilt er als unschuldig. Im Zweifelsfall können so falsche Urteile abgewendet werden. Doch was vor Gericht gilt, scheint für einige Medien nicht zu zählen. Sie spielen stattdessen Richter und Henker.

von Benjamin Reibert und Jonas Schramm

→ weiterlesen

Die Perspektive ändern

Die Öffentlich-Rechtlichen sind „zur Integration verpflichtet“. Was heute fast ausschließlich mit Migranten in Verbindung gebracht wird, umfasst eigentlich die gesamte Gesellschaft. Denn Aufgaben sind: gesellschaftlichen Zusammenhalt herzustellen, alle gesellschaftlichen Schichten anzusprechen und möglichst alle Bürger zum Engagement für die demokratische Gemeinschaft zu motivieren.

Im Seminar „Themenentwicklung“ haben wir uns mit der Rolle des Integrationsauftrags der Öffentlich-Rechtlichen im Hinblick auf Migration beschäftigt. Hier gilt der WDR als Vorreiter. Mit Iva Kratlic, Integrationsbeauftragte des WDR, haben wir über ihre Aufgaben, Formate des WDR und zukünftige Projekte gesprochen.

von Fabienne Schleunung

→ weiterlesen

Fakten? Ansichtssache!

Die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge verschwimmen. Was gestern noch unwirklich und falsch war, kursiert heute als scheinbar ernstzunehmende Nachricht durch die Medien – und wird für wahr befunden. Unser „postfaktischer“ Rückblick auf das Medienjahr 2016 zeigt, dass der Begriff im vergangenen Jahr eine steile Karriere hingelegt hat. Der krönende Abschluss: Die Wahl zum Wort des Jahres 2016.

von Lina Frank und Lisa-Marie Vogler

→ weiterlesen

Der Anschlag von Berlin in Titelbildern

Als am 19.12. ein LKW in den Weihnachtsmarkt vor der Gedächtniskirche in Berlin gefahren ist, war noch nicht ganz klar, ob es ein einfacher Unfall oder doch ein grausamer Terrorakt gewesen ist. Zwei Tage später stand dann die traurige Wahrheit fest: Es war ein Anschlag im Namen des IS. Wir haben uns daraufhin die Titelbilder vom 21.12. angeschaut und festgestellt, dass dabei ganz verschiedene Akzente gesetzt wurden. Klickt euch durch!

von Caroline Link

→ weiterlesen